Helmholtzstraße, 26

41747 Viersen

02162 / 361 86 90

Rufen Sie uns an!

30.03.2022: Datenschutz bei der Auftragsverarbeitung

Wann: 30.03.2022, 09:30 Uhr

Inhalt der Schulung

Diese Schulung wendet sich an Beschäftigte in Unternehmen, die als Auftragnehmer oder Auftraggeber Auftragsverarbeitungen vorbereiten oder entsprechende Verträge abschließen. Sie informiert ausführlich über diesbezüglich relevanten Themen und Rechtsgrundlagen, wie die Pflichten des Verantwortlichen und seiner Auftragnehmer sowie technische Sicherheitsmaßnahmen. Weitere Schwerpunkte bilden der Umgang mit Betroffenenrechten aus der Sicht des Auftragnehmers, die Mitteilungspflicht an den Auftraggeber bei Datenschutzverstößen, das Verzeichnis der Verfahrenstätigkeiten gem. Art. 30 Abs. 2 DSGVO sowie die Haftung des Auftragnehmers.

Themen im Überblick:

  • Rechtsgrundlagen​
  • Gegenstand und Ziele​
  • Schutzziele und Grundsätze​
  • Ordnungsmäßigkeit und Sicherheit der Verarbeitungsverfahren​
  • Pflichten des Verantwortlichen und des Auftragsverarbeiters​
  • Gemeinsam Verantwortliche und Auftragsverarbeitung​
  • Datenschutzbeauftragter​
  • Rechte der Betroffenen​
  • Melde- und Dokumentationspflichten​
  • Sicherheit der Verarbeitung​
  • Technische und organisatorische Maßnahmen​
  • Management des Datenschutzes​
  • Rechtliche Konsequenzen​
  • Rechtsbehelfe, Haftung und Sanktionen

 

An wen richtet sich die Schulung

  • Geschäftsführer
  • Prokurist
  • Assistenz
  • benannte(r) DSB oder DSK

 

Referent:

Sascha Pieper

Dauer der Schulung

Ca. 2-3 Std.

Gebühr:

179,00 € zzgl. MwSt.

Im Anschluss an das Webinar erhalten alle Teilnehmer/-innen ein Teilnahmezertifikat per E-Mail.

Hier anmelden.